Seitenindex

Schnalzer- und Herreitergruppe St. Veit

Obmann Gerhard Doppleer

Kontakt:

Obmann Gerhard Doppler
Viellehen 4a
5621 St. Veit im Pongau

Telefon: 0664 8669867

E-mail:schnalzer-st.veit@sbg.at

 

Der Brauch des Schnalzens ist vor allem in den Salzburger Gebirgsgauen weit verbreitet und hat in den letzten 20 Jahren wieder einen großen Aufschwung genommen.

Bei vielen Veranstaltungen reitet unsere Schnalzer- und Herreitergruppe ganz vorne am Festzug und kündigt mit ihrem lautstarken Eintreffen an, dass in St. Veit  ein Fest gefeiert wird.
Bei uns in St. Veit hat das Herreiten und Schnalzen eine lange Tradition. Laut Zeitzeugen wurde in St. Veit schon in den 20iger Jahren des vorigen Jahrhunderts geschnalzt. Einen Schnalzerverein im heutigen Sinne gab es damals noch nicht, jeder der schnalzen konnte machte mit.

Einigen Bauernfamilien ist es zu verdanken, dass dieser schöne Brauch bis in unsere Zeit herauf immer wieder ausgeführt und weitergegeben wurde, beispielsweise den Söhnen vom Hochkling, von Pointleitn, Blahofbauer, dem Unterreinberg Hansjörg, dem Granegger Sepp und dem Peer Edi. Wobei Doppler Friedl (Untergrubbauer) in dieser Zeit über Jahrzehnte hinweg als Obmann fungiert hat und die gesamte organisatorische Arbeit innehatte.

Mitte der 90er Jahre übernahm Doppler Christian (Lehenbauer) die Führungsfunktion im Verein als neuer Obmann. Ihm war und ist es ein wesentliches Anliegen, die Jugend für den Schnalzerbrauch zu begeistern. Mittlerweile hat der Verein – wie man ja bei den Ausrückungen immer wieder sieht – bereits weit mehr Jungschnalzer als „Seniorschnalzer“.
Die Schnalzergruppe St. Veit zählt derzeit 32 aktive Mitglieder, davon sind über die Hälfte Jungschnalzer unter 18 Jahre.

Geschnalzt wird in 3 verschiedenen Besetzungen:


4er Takt mit 2 Schnalzern,
6er Takt mit 3 Schnalzern und
8er Takt mit 4 Schnalzern,
wobei das Augenmerk vor allem auf die Gleichmäßigkeit in Takt, Lautstärke und Tracht gelegt wird.
Die St. Veiter Schnalzer konnten in den vergangenen Jahren bei verschiedenen Preisschnalzen beachtliche Erfolge erzielen - Salzburger Landesmeister 1992, 1998, 2002, 2008 und 2010.

Tracht: Lederhose, blaue Stutzen, rotes Laiberl, schwarzes Mascherl, dunkelbraune Trachtenröcke, dunkelbrauner Hut.
2006 wurden neue Herreitergeschirre angeschafft, welche die Rösser stolz präsentieren. Das Geschirr soll einerseits als Schmuck der Pferde dienen, andererseits aber auch einen Bezug zu unserer Heimat St. Veit darstellen. Das Herzstück des Geschirrs – die Brustplatte – hat als Motiv unsere wunderschöne Pfarrkirche. Auf einer weiteren Messingplatte ist unser Kirchenpatron der heilige Vitus abgebildet.

lokales

zum St.Veiter Veranstaltungskalender

Tourismus auf der www.sonnenterrasse.at

IMPRESSUM CR Marktgemeinde A-5621 Sankt Veit im Pongau, Markt 12
Tel.: 06415 4324, Email: gemeinde@stveitpongau.gv.at

viagra homme achat le prix viagra au maroc viagra générique comparatif viagra en ligne canada