Seitenindex

B

Bauhof
Der Gemeindebauhof besteht derzeit aus 8 Mitarbeiter.
Der Aufgabenbereich unserer Bauhofmitarbeiter gliedert sich in die Betreuung und Erhaltung von Straßen und Wege, Park- Sportanlagen und Spielplätze, Straßenbeleuchtung, Straßenreinigung und Winterdienst, Wasserversorgung und Ortskanal, Gebäude der Gemeinde (Gemeindeamt, Volksschule, Kindergarten, Seniorenheim,...), Freibad, Friedhof ua.
Kontakt

Baurecht
Baurecht bezeichnet einerseits die Gesamtheit der Rechtsnormen, die das Bauen betreffen, andererseits das dingliche, veräußerliche, vererbliche und zeitlich beschränkte Recht, ein Bauwerk auf fremdem Grund zu erstellen oder zu haben.
Das Baurecht kann von privaten und juristischen Personen sowie von öffentlich-rechtlichen Körperschaften (z.B. Bund, Bundesländer, Gemeinden, Kirchen) bestellt werden.
Info aus help.gv.at
In unserer Gemeinde ist Frau Jenerwein Margret im Bauamt tätig.

Brandschutz
...

Bestätigung der Ehefähigkeit (Ehefähigkeitszeugnis)
Staatsangehörige aus dem Ausland müssen für eine Heirat in Österreich ein Ehefähigkeitszeugnis ihres jeweiligen Heimatlandes vorlegen. Je nach Abkommen Österreichs mit dem betreffenden Staat (Deutschland, Italien, Schweiz) wird das Ehefähigkeitszeugnis direkt über das österreichische Standesamt eingeholt. Andernfalls muss es über die zuständige Heimatbehörde bzw. diplomatische Vertretungsbehörde in Österreich beantragt werden.

Bundesgesetzblatt
Damit Gesetze verbindlich werden, müssen sie auch ordentlich verlautbart werden. Grundsätzlich erfolgt diese Verlautbarung durch Kundmachung der Gesetze im Bundesgesetzblatt (BGBl). Seit 1. Jänner 2004 werden die Gesetze rechtlich verbindlich ausschließlich im Rahmen des Rechtsinformationssystems des Bundes (RIS) kundgemacht. Es ist zu beachten, dass nur die elektronisch signierte Fassung des Bundesgesetzblattes rechtlich verbindlich ist und die anderen Fassungen (beispielsweise im Dateiformat PDF) rechtlich unverbindlich sind. Ein Gesetz tritt grundsätzlich am Tag nach der Veröffentlichung (Kundmachung) im Bundesgesetzblatt in Kraft.

Bundesverfassungsgerichtshof
Durch die Verwaltungsgerichtsbarkeits-Novelle 2012 wurden ein Bundesverwaltungsgericht, ein Bundesfinanzgericht und neun Landesverwaltungsgerichte (für jedes Bundesland eines) neu geschaffen. Diese haben mit 1. Jänner 2014 ihre Tätigkeit aufgenommen. Das Bundesverwaltungsgericht ist österreichweit die zentrale Anlaufstelle für Beschwerden gegen Entscheidungen von Bundesbehörden in Angelegenheiten der unmittelbaren Bundesverwaltung – mit Ausnahme des Zuständigkeitsbereiches des Bundesfinanzgerichts. Es werden Verfahren in den Bereichen Soziales, Wirtschaft, Umwelt, persönliche Rechte und Fremden- und Asylwesen abgewickelt.

Beschluss
Entscheidungen, Anordnungen und Verfügungen des Gerichts werden vielfach per Beschluss getroffen. Das Gericht trifft dabei keine Entscheidung über die Ansprüche der Parteien (diese erfolgt mit einem Urteil), sondern regelt prozessuale Fragen oder trifft Kostenentscheidungen. Beschlüsse können beispielsweise hinsichtlich prozessleitender Fragen ergehen, d.h. es wird eine Entscheidung zur Durchführung des Verfahrens getroffen (z.B. Klagebeantwortung, Prozessprogramm, Beweisbeschluss)

Bescheid
Bescheide sind von staatlichen Verwaltungsbehörden erlassene Anordnungen und Entscheidungen an bestimmte Personen. Bescheide müssen in der Regel in schriftlicher Form zugestellt werden. Gegen einen Bescheid kann meist ein Rechtsmittel (z.B. Berufung, Einspruch) erhoben werden. Üblicherweise werden Informationen über die Art der möglichen Rechtsmittel im Bescheid angeführt.

Bahnhof
Der Bahnknotenpunkt Schwarzach-St. Veit ist vom Ortszentrum 2 km entfernt. Zwischen St. Veit und dem Bahnhof Schwarzach - St. Veit gibt es Busverbingungen.
Fahrplanauskunft bei der ÖBB und dem Sbg. Verkehrsverbund. Fahrpläne liegen auch auf dem Gemeindeamt auf.

Baum- und Strauchschnitt
Als besonderes Service für unsere Gemeindebürger betreffend Grünschnitt/Gartenabfälle dürfen wir folgende Änderung bekanntgeben:
Anstatt der sonst üblichen „Gartenabfalltagen“ stellen wir ab dem Frühjahr 2014 im Bauhof versuchsweise einen Container bereit. Dieser ermöglicht eine Entsorgung ihrer Gartenabfälle (Strauchschnitt, Laub, etc.) zu jeder Zeit und nicht wie bisher nur an bestimmten Tagen.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass NUR Grünschnitt/Gartenabfälle in diesem Container Platz finden, Bioabfall darf hier ausnahmslos nicht entsorgt werden!

Betreutes Wohnen
In unmittelbarer Nähe des Seniorenheimes gibt es in einem Haus mit 16 Wohneinheiten die Möglichkeit für betreutes Wohnen speziell für Senioren. Nähere Auskünfte dazu erteilt das Gemeindeamt.

Bürgerkarte
Mit der Bürgerkarte können Sie viele Behördenwege bequem online von zuhause erledigen. Nähere Infos unter www.bürgerkarte.at.

 

lokales

zum St.Veiter Veranstaltungskalender

Tourismus auf der www.sonnenterrasse.at

IMPRESSUM CR Marktgemeinde A-5621 Sankt Veit im Pongau, Markt 12
Tel.: 06415 4324, Email: gemeinde@stveitpongau.gv.at

commande viagra pas cher vente libre viagra europe ou acheter du viagra a quebec acheter levitra 20 mg prix viagra prix com